Bitte scrollen Sie nach unten
Login


Passwort vergessen?     Login schliessen

Am Ende einer erfolgreichen Berufsorientierung stehen glückliche und zufriedene Jugendliche mit abgeschlossenen Ausbildungsverträgen oder Plätzen an weiterführenden Schulen.
 
Dieses Ziel verfolgen all unsere Lehrkräfte intensiv, indem sie durch folgende Aktionen begleitend und unterstützend an der Seite ihrer Schülerinnen und Schüler sind. Dabei ist uns die enge Zusammenarbeit mit den Eltern sehr wichtig.

  • Ab der 7. Klasse nutzen wir sämtliche Onlineangebote (z. B. Planet Beruf) und Berufswahlmagazine, die der Berufsorientierung dienen und binden sie entsprechend in den Vernetzten Unterricht und in die Freie Stillarbeit mit ein.
     
  • In den Jahrgangsstufen 7-9 führen wir mehrere Betriebserkundungen in unterschiedlichen Wirtschaftsbereichen durch.
     
  • Durch die Potentialanalyse im bfz Augsburg werden unseren 7-Klässlern von Fachpersonal ihre Stärken, Fähigkeiten und mögliche Grenzen aufgezeigt.
     
  • Ende der 7. und zu Beginn der 8. Klasse stehen bei uns die sogenannten Werkstatttage auf dem Programm. In einem Zeitraum von zehn Tagen dürfen unsere Schülerinnen und Schüler in verschiedenen Werkstätten im bfz (z.B. Elktro, Holz, Körperpflege- und Kosmetik u.v.m.) praktische Berufserfahrungen sammeln.
     
  • Zwei, vom Schüler selbst ausgewählte Berufe, lernen unsere 8-Klässler in ihrem zweiwöchigen Berufspraktikum kennen. Abschließend stellen alle ihre Highlights aus den zwei Wochen an einem „Praktikumsabend“ den Klasseneltern in Kurzreferaten vor.
     
  • 14-tägig haben unsere Schülerinnen und Schüler der 8.-10. Klassen die Möglichkeit, sich in Einzelgesprächen mit einer Berufsberaterin der Agentur für Arbeit über ihre berufliche Zukunft auszutauschen.
     
  • Wer einen Ausbildungsplatz möchte, sollte sich im Bewerbungsverfahren gut präsentieren. Hierfür nutzen wir zum einen außerschulische Angebote, zum anderen bietet Fachpersonal an unserer Schule gezieltes Bewerbungstraining, auch mit Videoanalyse, an.
     
  • Um unsere 9-Klässler auch auf die „Schule danach“ vorzubereiten, steht in der Regel ein eintägiger Schnuppertag in der Berufsschule an.
     
  • An unserem Berufsinfoabend haben sowohl die Eltern, als auch alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 7-9 die Gelegenheit, sich bei zahlreichen Kurzvorträgen über bestimmte Firmen und Berufe zu informieren und erste Kontakte zu knüpfen.
     
  • Einen wertvollen Einblick in die soziale Berufswelt verschafft unseren 10-Klässlern ein Sozialpraktikum (Compassion Projekt).
     

 
 

BFZ